• Social

Lehrmethoden

Individuelle Stärken fördern

Kinder aus einem sozial wie schulisch belastenden Umfeld brauchen besondere Aufmerksamkeit. Die Gentiana Primary School hat vor Jahren schon das Individualized Educational Program eingeführt: Für jedes Kind wird ein individuell zugeschnittenes Lernprogramm geschrieben. Selbständiges wie gemeinsames Erarbeiten des Schulstoffs, bewusste Erziehung zu Fairness und gegenseitiger Hilfe begünstigen Selbstbewusstsein und solidarisches Handeln: Die Kinder dort fördern, wo sie ihre individuellen Stärken entwickeln – auch in der Musik, auch im Sport.

 

Sexual- und Aids-Aufklärung gehören genau so zum Schulstoff wie Familienplanung und Erziehung zu Gewaltlosigkeit sowie das Wecken eines wachen Umweltverhaltens. Die Kinder lernen, sich ihrer Verantwortung bewusst zu werden. Auch gegenüber ihrer Schule. Jeden Tag nach Schulschluss putzen die Schülerinnen und Schüler die Klassenzimmer und wischen den Pausenplatz.

 

res_520_2000_1263234155gruppe_66
res_520_2000_1263231954gruppe_2
res_520_2000_1263231954gruppenunterricht
res_520_2000_1265181787lap
res_520_2000_1263231954gruppe
res_520_2000_1263231954compi
res_520_2000_1263753996P1020455_-_Kids_reinigen_Schulhaus_Ende_Woche